Anstehende Workshops:

 Workshop in Melbeck:

Grenzen setzen - mit gutem Gewissen Nein sagen

 

Sie möchten Ihre Grenzen besser spüren und Wege finden, sie gut zu halten?
In meinem Workshop am 29.05.2018 um 19:00 Uhr dreht sich alles darum, wie Sie auf sich aufpassen können und trotzdem im guten Kontakt mit anderen bleiben mehr Info

Workshop Resilienz – Innere Stärke in stürmischen Zeiten

 

Wollen Sie Ihre Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Mut und Lebenskraft zu behalten, stärken?
Am 07.06.2018 um 19:00 Uhr erhalten Sie einen Einblick in das Thema Resilienz, können feststellen, wie stark sie bei Ihnen ausgeprägt ist und erfahren, was Optimismus und Zukunftsorientierung für einen Einfluss auf die resilienz haben 
mehr Info über Resilienz

 · 

Warum fällt mir Nein sagen so schwer?

Nein sagen lernen

Für viele Bereiche des Lebens ist es wichtig, die eigenen Grenzen zu kennen und zu schützen. So wirst du nie mit deiner Arbeit fertig oder deine selbstgesteckten Ziele erreichen, wenn du nicht Nein sagen kannst. Und es frisst deine Zeit, wenn du dich immer wieder mit Aufgaben beschäftigen musst, die gar nicht deine sind. Von der Kraft, die es kostet, bei jedem „Kannst du mal…“ parat zu stehen, ganz abzusehen.

 

Wenn es so wichtig für uns ist, Nein sagen zu können, warum fällt es uns dann so schwer?

Sicher hat es etwas damit zu tun, dass in fast jedem Menschen der Wunsch vorhanden ist, gemocht zu werden. Und wenn ich meinem gegenüber einen Wunsch abschlage, kann es passieren, dass er nicht glücklich darüber ist.

 

Außerdem gibt es in den meisten von uns einen automatischen Reflex zu Ja sagen. Wenn wir uns nicht die Zeit nehmen, über das für und wider der Bitte nachzudenken, sondern sofort reagieren, kommt in der Regel automatisch ein Ja.

 

Nicht zuletzt gibt es die Befürchtung, die fragende Person vor den Kopf zu stoßen oder gar zu verletzen. Oder als egoistisch wahrgenommen zu werden

 

Und doch ist immer Ja sagen nicht die Lösung, denn es führt dich über kurz oder lang in die Überforderung.

 

Was du tun kannst, um trotzdem gut für dich zu sorgen, habe ich in meinem Blog-Artikel Mit gutem Gewissen für dich selber sorgen aufgeschrieben.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carolin (Freitag, 05 Januar 2018 18:58)

    Liebe Sabine,

    da hast du ein solch' wichtiges Thema behandelt - ich danke dir dafür! Ja, ein "Nein" scheint insbesondere uns Frauen oft schwer zu fallen. Interessant. Dabei ist der andere, der um Hilfe, unsere Unterstützung oder sonst etwas bittet ja nicht unbedingt weniger egoistisch im Sinne von "seinem Wohl dienend" als ich selbst, die ich diese Unterstützung verweigere. Ich habe mich auch mit dem Thema "Nein-Sagen" beschäftigt, ganz explizit mit dem "Nein zum Rumeiern": http://seisofrei-lebenskunst.de/2015/10/29/nein-zum-rumeiern/ Alles Gute für dich, starte gut in dein 2018, Carolin