Artikel mit dem Tag "Selbstbewusstsein"



Resilienz für Hochsensible Lüneburg
Teil 2 meiner Serie "Resilienz für hochsensible Menschen" dreht sich um den Resilienzfaktor Optimismus. Darin geht es u.a. um das Vertrauen, schwierigen Situationen zu meistern und wie das Beobachten der eigenen Gedanken hilft
Bei sich selbst sein
Tipps, wie es dir gelingt, dein Selbstbewusstsein zu stärken und für dich einzustehen
Grenzen setzen - Nein sagen · 10. Januar 2020
Grenzen setzen Coaching
Ist dir schon mal aufgefallen, dass das Thema Grenzen setzen in unserem täglichen Miteinander so gut wie nicht vorkommt? Immer mehr Menschen, mit denen ich mich unterhalte, erzählen mir, dass sie sich überfordert fühlen und die Zahl derer, die wegen Burnout oder anderer Überlastungsprobleme ausfallen, wird stetig größer. Liegt es daran, dass wir den Eindruck haben, wir dürfen nur Nein sagen, wenn es uns richtig schlecht geht? Weil wir sonst egoistisch sind? Meine Erfahrungen haben mich...
Trommel - Coaching für neue Denkmuster
Wir alle haben eine Reihe von Denkmustern, die unser Verhalten und unsere Einstellung zu dem, was uns widerfährt, beeinflussen.
Resilienz für hochsensible Menschen · 27. September 2019
Teil 4 meiner Serie "Resilienz für hochsensible Menschen" dreht sich um den Resilienzfaktor Lösungsorientierung. Darin geht es u.a. um die Steuerung von Emotionen, die Erweiterung von Handlungsfähigkeit und um Zuversicht
Resilienz für hochsensible Menschen · 06. September 2019
Teil 6 meiner Serie "Resilienz für hochsensible Menschen" hat den Resilienzfaktor Opferrolle verlassen zum Thema. Darin habe ich darüber geschrieben, wie viel Einfluss wir andere auf uns haben lassen, warum Vergebung wichtig ist und wer darüber verfügt, was für mich gut ist und was nicht.
Hast du mal darüber nachgedacht, ob du dich selber magst? Und wenn ja, war das Ergebnis positiv oder negativ? Sollte es eher negativ gewesen sein - damit bist du nicht alleine. Traurigerweise ist es für viele Menschen ziemlich schwer, sich selbst wertzuschätzen und sich wohlzufühlen, so wie sie sind. Ich bin in meinem Blog ja schon an der einen oder anderen Stelle darauf eingegangen, warum Selbstfürsorge wichtig ist, z.B. um dir nicht immer zu viel zuzumuten und dadurch auszubrennen. Wenn...
Resilienz und innere Stärke · 23. Juli 2019
Hast du schon mal probiert, deinen Gestaltungsspielraum voll zu nutzen? Nicht mehr darauf zu schauen, was in deinem Lebensbild nicht gut ist, sondern dich daran zu orientieren, wo du es besser, bunter machen kannst? Wie ist es, wenn du nicht mehr auf die Bilder anderer zu schaust, auf die du keinen Einfluss hast, sondern den Blick dahin wendest, wo du den Pinsel selber in der Hand hast? Und nicht mehr vergleichst und wertest, denn jede und jeder von uns ist ein Unikat. Das ist ungewohnt,...
Wenn du gesund bleiben und gut für dich sorgen willst, brauchst du einen guten Draht zu deinen Gefühlen. Denn ohne sie fehlt dir der Maßstab, was dir guttut und was nicht. Auch Grenzen setzen ist ohne den Zugang zu deinen Gefühlen kaum möglich, denn dein Körper signalisiert dir deine Grenzen über das Gefühl. Es hat noch einen weiteren Vorteil, wenn du gut mit deinem Körper vertraut bist: du kannst bei Entscheidungen deine Intuition einbeziehen. Die Intuition hilft dir durch dein...
Selbstbewusstsein Lüneburg
Einfache Antwort: indem du dir mehr zu tun traust. Ich weiß, so einfach ist das nicht. Deshalb lohnt sich zunächst mal der Blick darauf, was passiert, wenn du “versagst”. So lernen wir es nämlich oft: ich probiere etwas aus, und wenn ich es nicht schaffe, dann habe ich versagt. Ziemlich blöd eigentlich, denn ohne Fehler lernen wir nicht. Und stell dir mal vor, du wärst mit dieser Denkweise als Baby herangegangen, laufen zu lernen…

Mehr anzeigen