Du oder Sie?

Ich verwende auf meiner Webseite das Du, weil mir eine persönliche Ansprache wichtig ist.
Wenn Sie sich damit wohler fühlen, verwenden wir in meinen Terminen natürlich das Sie.

Anstehende Workshops:

 Workshop in Melbeck:

Grenzen setzen - mit gutem Gewissen Nein sagen

 

Du willst deine Grenzen besser spüren und Wege finden, sie gut zu halten?
In meinem Workshop am 29.05.2018 um 19:00 Uhr dreht sich alles darum, wie Du auf dich aufpassen kannst und trotzdem im guten Kontakt mit anderen bleibst mehr zum Thema Grenzen setzen

Workshop Resilienz – Innere Stärke in stürmischen Zeiten

 

Willst du deine Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Mut und Lebenskraft zu behalten, stärken?
Am 07.06.2018 um 19:00 Uhr erhältst du einen Einblick in das Thema Resilienz, kannst feststellen, wie stark sie bei dir ausgeprägt ist und erfährst, was Optimismus und Zukunftsorientierung für einen Einfluss auf die Resilienz haben 
mehr Info über Resilienz

Finde mich auch bei facebook, Twitter und LinkedIn

Resilienz

Resilienz · 20. April 2018
Wie leicht fällt es dir, Hilfe anzunehmen? Das ist manchmal gar nicht so einfach. Wir möchten anderen ja nicht zur Last fallen und können auch nicht immer sicher sein, ob das Hilfeangebot wirklich ernst gemeint ist. Für deine Gesundheit und deine seelische Widerstandsfähigkeit ist es aber wichtig, dass du Menschen hast, die für dich da sind. Hier sind ein paar Gedanken, die dich beim Erstellen und Erweitern deines Netzwerks unterstützen können:
Resilienz · 23. Februar 2018
Bambuswald als Bild für Resilienz
Resilienz wird manchmal verglichen mit einem Bambus im Sturm: er wird verbogen und steht dann wieder gerade. Er bricht nicht, weil er fest verwurzelt ist und genug innere Stärke hat, um sich aufrichten zu können. Wenn du dieses Beispiel auf dich überträgst, bedeutet das, dass auch, wenn eine Krise emotional und körperlich anstrengend ist, du genug Kraft hast, wieder auf die Beine zu kommen. Und im besten Fall gehst du gestärkt aus der Krise hervor.
Resilienz · 02. Februar 2018
Große Treppe - Resilienz durch Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
Hast du schon einmal ausprobiert, was für einen Unterschied es macht, ob du an eine Aufgabe herangehst mit dem Gedanken im Kopf „Puh ist das schwer, das bekomme ich eh nicht hin“ oder mit „Das ist zwar schwer, aber ich kann das!“? Wo ist das Ergebnis besser? Das Vertrauen in die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten ist eine wichtige Voraussetzung, die anstehenden Aufgaben gut zu schaffen und im Leben voran zu kommen.
Resilienz · 01. September 2017
Flexibler Umgang mit Überraschungen - Resilienz
Letzte Woche stellte sich heraus, dass ein Projekt, auf das ich mich gefreut habe, nicht zustande kommt. Zuerst war ich traurig, doch dann habe ich meinen Blick auf das gelenkt, was damit verbunden war. Und mich gefreut, dass ich dadurch spannende Menschen kennengelernt habe und auch noch etwas über mich erfahren habe. Oft neigen wir dazu, wenn Dinge sich nicht so entwickeln, wie wir uns das vorstellen, nur auf die negativen Seiten zu schauen. Und laufen in Gefahr, in dieser Stimmung hängen...
Resilienz · 21. Juli 2017
Steuerrad - Resilienz durch mehr Selbstverantwortung
Du triffst die Entscheidung, was du tun willst und was nicht
Resilienz · 12. Mai 2017
Bleib nicht im Frust darüber hängen, dass etwas nicht so läuft, wie gedacht, sondern such Wege, die Situation zu verbessern
Resilienz · 22. Februar 2017
Wenn wir in schwierigen Sutuationen Menschen finden, mit denen wir uns austauschen können, kann das eine große Hilfe sein
Resilienz · 24. November 2016
Regenbogen
Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern. (Thich Nhat Hanh)
Resilienz · 26. August 2016
Wenn wir uns umschauen, haben wir in unserem Leben eine Fülle von guten Dingen. Trotzdem neigen wir dazu, nur auf den Mangel zu schauen. Sei es ein besserer Arbeitsplatz, ein neues Auto oder mehr Freizeit, wenn ich das erstmal habe, bin ich richtig glücklich. Es ist nichts Falsches daran, Ziele zu haben, es ist nur nicht sinnvoll das Leben aufzuschieben, bis das Ziel erreicht ist. Genießen wir die Fülle, die uns umgibt, z.B. liebe Menschen, gutes Essen und die Schönheit der Natur. Dann...
Resilienz · 12. August 2016
Wann warst du das letzte Mal richtig ausgelassen? Hast aus vollem Herzen gelacht und die pure Lebensfreude genossen? Wir vergessen oft, dass das Leben uns mehr bietet als Arbeit und Mühe. Wer richtig lachen kann und auch mal albern ist, kann damit seine Batterien wieder aufladen und den Herausforderungen, die auftauchen, besser begegnen. Such dir Menschen, mit denen du auch mal unsinnige Dinge anstellen und so richtig außer Rand und Band geraten kannst. Denn herzhaftes Lachen ist gesund,...