Fr

20

Okt

2017

Sparflamme

Begleitung Burnout
Manchmal fehlt uns einfach die Energie, um das, was wir noch auf dem Plan haben, zu erledigen. Ist es da nicht unsinnig, wenn wir das bisschen Feuer, das wir noch besitzen, dafür verwenden, es trotzdem zu machen und quasi gegen uns selber zu kämpfen? Schließlich will uns unser Körper damit sagen, dass er Ruhe braucht, und dafür hat er Gründe.
Also, statt weiter auf Sparflamme zu laufen, sollten wir lieber ein Scheit nachlegen und in Ruhe warten, bis dass Feuer wieder brennt. Und dabei die aufkommende Wärme genießen.
0 Kommentare

Warum Erfahrungen uns manchmal in die Irre führen

Schwebelaternen in der Nacht

Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken,
sie beleuchtet uns nur das Stück Weg,
das wir bereits hinter uns haben.

Konfuzius

 

Ich war in der Schule nie ein großer Fan vom Aufsatz schreiben. Viele Worte über ein vorgegebenes Thema zu finden war einfach nicht mein Ding.

 

Zum Glück habe ich daran nicht mehr gedacht, als ich mit meinem Blog anfing, denn sonst wäre die Idee mit Sicherheit schnell wieder vom Tisch gewesen. Und das fände ich schade, denn es macht mir Spaß, meine Gedanken hier aufzuschreiben und das positive Feedback bestärkt mich.

Wir machen uns gar nicht klar, wie viele tolle Ideen wir aufgrund unserer Erfahrungen innerlich gleich wieder abbügeln. Dabei entwickeln wir uns fortwährend weiter und viele Erkenntnisse, die wir früher gewonnen haben, gelten gar nicht mehr.

 

Also, wenn du eine Idee hast, die dir spannend erscheint, gib ihr bitte eine Chance. Schiebe den ersten Gedanken, der dir sagt, dass du das sowieso nicht kannst, einfach beiseite. Probiere es aus, lass dich darauf ein – was kann schon passieren? Wenn es nicht klappt ist es nicht schlimmer als vorher, und wenn es klappt, hast du viel gewonnen – unter anderem neue Erfahrungen.

 

Eine dazu passende Geschichte findest du auf dieser Geschichtenseite

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0