Dankbarkeit

Optimismus Resilienz Dankbarkeit

Wertschätzung und Dankbarkeit können einen wichtigen Beitrag leisten, dein Leben entspannter und glücklicher zu machen. Denn dadurch, das du dir vor Augen führst, wofür du dankbar bist, und Gutes, das dir passiert, wertschätzt, kannst du auf einmal auch mehr davon wahrnehmen.


Seien es liebe Menschen, die für dich da sind oder Situationen, in denen es dir gut geht. Vielleicht ist in letzter Zeit auch etwas passiert, bei dem du glimpflich davon gekommen bist. Oder du hast ein wunderbares Geschenk bekommen, ein tolles Gespräch geführt oder eine wertvolle Erfahrung gemacht.

 

Es gibt unendliche viele große und kleine Wunder in unserer Welt, für die wir dankbar sein können. Wenn wir uns auf den Weg machen mit dem Vorsatz, Dinge zu finden, die uns begeistern oder zum Staunen bringen, entdecken wir um uns herum Möglichkeiten ohne Ende: der phantasievolle Aufbau einer Blüte, schillernde Regentropfen an Ästen, der Rhythmus einer tanzenden Kerzenflamme oder die Ebenmäßigkeit einer Kastanie.

 

Probier doch einfach mal aus, was passiert, wenn du dir abends Gedanken machst, was du am vergangenen Tag großartiges gesehen oder erlebt hast und wofür du dankbar bist. Es kann sein, dass du Stück für Stück zufriedener wirst, denn negative Dinge verlieren an Gewicht und Positives rückt in den Fokus. Du bekommst einen optimistischeren und offeneren Blick auf die Welt und dadurch auch mehr Kraft, das Leben in deinem Sinne zu gestalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0