Nutze die Stärken deiner Hochsensibilität

Offene Wasserfläche als Symbol für Hochsensibilität

Hast du vor allem die schwierigen Seiten deiner Hochsensibilität erfahren?
Und willst wissen, wie du Herausforderungen reduzieren und deine Stärken einsetzen kannst?

 Dabei kann ich dich unterstützen!

 

Ich bin auch hochsensibel und ich weiß, wie schwierig es sein kann, sich abzugrenzen. Und wie wichtig es ist, gerade dann, wenn ich viel um die Ohren habe, mir genügend Auszeiten zu verschaffen. Damit die Reize, die auf mich einprasseln, nicht zu viel werden. Kennst du das auch?

 

Dann lass uns zusammen herausfinden, wie du dein Leben entspannter gestalten kannst und was dir hilft, die Stärken, die in deiner Hochsensibilität stecken, gut für dich zu nutzen.

 

Einfach so sein dürfen, wie du bist

 

Fühlst du dich manchmal, als wärst du "zu kompliziert"?
Wie wäre es mit einem Raum, in dem du mit deiner Hochsensibilität so sein darfst, wie du bist? Bei mir ist das möglich, und ich verstehe dich, weil ich das selber kenne.

In mir findest du eine Wegbegleiterin, Raumgeberin, Fragestellerin, Zuhörerin und, wenn du das möchtest, Cheerleaderin für deine Erfolge auf dem Weg zu dir selbst.

Hochsensibilität und Resilienz

 

Für mich war die Beschäftigung mit dem Thema Resilienz sehr hilfreich. Ich habe dort Werkzeuge für einen besseren Umgang mit schwierigen Situationen gefunden und erkannt, welche Fähigkeiten und Stärken ich habe, um diese zu meistern.
Diese Erfahrungen gebe ich gerne weiter, denn sie trägt zur mehr Entspannung, weniger Stresserleben und zu einem höheren Sicherheitsgefühl bei.

 


Im Coaching entdecken wir die Stärken deiner Hochsensibilität, schauen, was ihrer Entfaltung noch im Weg steht und finden heraus, wie du diese Stärken gut für dich und dein Umfeld nutzen kannst.

 

Ruf mich einfach unter 04131 264120 an, um einen Termin zu vereinbaren.

Ich freue mich, von dir zu hören!

Blog-Serie Resilienz für hochsensible Menschen

 

In meinem Blog kannst du erfahren, welchen positiven Einfluss die Stärkung der einzelnen Resilienzfaktoren auf dich haben kann.

 

Teil 1: Resilienzfaktor Akzeptanz

Teil 2: Resilienzfaktor Optimismus
Teil 3: Resilienzfaktor Verantwortung übernehmen
Teil 4: Resilienzfaktor Lösungsorientierung
Teil 5: Resilienzfaktor Unterstützungsnetzwerk

Teil 6: Resilienzfaktor Opferrolle verlassen

 

 

Und wenn du neugierig geworden bist: In meiner Veranstaltungsübersicht findest du die Termine meiner nächsten Workshops.