Achte auf dich und auf das was du brauchst

Damit es uns gut geht, ist es wichtig, dass wir nicht nur schauen, was alle um uns herum benötigen, sondern auch gut für uns selbst sorgen. Uns Zeit für uns selbst nehmen, Dinge machen, die uns Spaß bringen und dafür sorgen, dass wir ein bequemes Nest haben, in das wir uns zurückziehen können und in dem wir regenerieren können.

 

Und uns nicht von dem „Ich würde ja gerne, aber…“ dazu verführen lassen, uns selbst wieder ans Ende der Bedürfnisschlange zu setzen. Unsere Kraft ist endlich, wenn wir nicht dafür sorgen, dass unser Akku wieder aufgeladen wird. In diesem Sinne: Pass gut auf dich auf!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0