Fr

20

Okt

2017

Sparflamme

Begleitung Burnout
Manchmal fehlt uns einfach die Energie, um das, was wir noch auf dem Plan haben, zu erledigen. Ist es da nicht unsinnig, wenn wir das bisschen Feuer, das wir noch besitzen, dafür verwenden, es trotzdem zu machen und quasi gegen uns selber zu kämpfen? Schließlich will uns unser Körper damit sagen, dass er Ruhe braucht, und dafür hat er Gründe.
Also, statt weiter auf Sparflamme zu laufen, sollten wir lieber ein Scheit nachlegen und in Ruhe warten, bis dass Feuer wieder brennt. Und dabei die aufkommende Wärme genießen.
0 Kommentare

Sonnenschein

Sonnenblume mit Hummel

Hier in Norddeutschland lernt man den Sonnenschein in diesem Jahr sehr zu schätzen, denn er macht sich doch immer wieder rar. Umso mehr freue ich mich, wenn ich draußen in der Sonne sitzen kann.
Da es nichts ändert, wenn wir uns darüber beklagen, was nicht da ist, finde ich es besser, zu feiern, was wir haben:

 

Bleibe nicht am Boden heften,
Frisch gewagt und frisch hinaus!
Kopf und Arm mit heitern Kräften,
Überall sind sie zu Haus;
Wo wir uns der Sonne freuen,
Sind wir jede Sorge los.
Daß wir uns in ihr zerstreuen,
Darum ist die Welt so groß.

 

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Was ist dir heute und in den letzten Tagen Gutes wiederfahren, worüber freust du dich?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0