Fr

20

Okt

2017

Sparflamme

Begleitung Burnout
Manchmal fehlt uns einfach die Energie, um das, was wir noch auf dem Plan haben, zu erledigen. Ist es da nicht unsinnig, wenn wir das bisschen Feuer, das wir noch besitzen, dafür verwenden, es trotzdem zu machen und quasi gegen uns selber zu kämpfen? Schließlich will uns unser Körper damit sagen, dass er Ruhe braucht, und dafür hat er Gründe.
Also, statt weiter auf Sparflamme zu laufen, sollten wir lieber ein Scheit nachlegen und in Ruhe warten, bis dass Feuer wieder brennt. Und dabei die aufkommende Wärme genießen.
0 Kommentare

Austausch

Wenn Herausforderungen in unserem Leben uns zu viel werden, fühlen wir uns manchmal ziemlich allein. Alles um uns herum fühlt sich groß und schwer an.

Gelingt es uns, Andere zu finden, mit denen wir uns vertrauensvoll austauschen können, ist es erstaunlich, wie vielen es ganz ähnlich wie uns geht. Das zu erfahren fühlt sich beruhigend und erleichternd an. Und im Gespräch können wir Impulse bekommen, die uns helfen, die Situation neu zu betrachten und anders damit umzugehen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0