· 

Das richtige Maß finden

 

Wenn wir mehr auf unsere Grenzen achten, können wir lernen, sie besser zu halten. Gut ist es, immer ein Auge darauf zu haben, ein Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz finden und nicht „stachelig“ zu werden. Dabei hilf es, mit dem Umfeld im guten Kontakt zu sein und mitzuteilen, warum man sich gerade zurückzieht. Und sich Zeit zu nehmen, auf das eigene Bauchgefühl zu hören, wieviel Offenheit oder Rückzug heute richtig ist, denn es ist völlig normal, dass wir, je nach Tagesform, unsere Grenzen an unterschiedlichen Stellen haben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0