Fr

20

Okt

2017

Sparflamme

Begleitung Burnout
Manchmal fehlt uns einfach die Energie, um das, was wir noch auf dem Plan haben, zu erledigen. Ist es da nicht unsinnig, wenn wir das bisschen Feuer, das wir noch besitzen, dafür verwenden, es trotzdem zu machen und quasi gegen uns selber zu kämpfen? Schließlich will uns unser Körper damit sagen, dass er Ruhe braucht, und dafür hat er Gründe.
Also, statt weiter auf Sparflamme zu laufen, sollten wir lieber ein Scheit nachlegen und in Ruhe warten, bis dass Feuer wieder brennt. Und dabei die aufkommende Wärme genießen.
0 Kommentare

Große und kleine Wunder

 

Es gibt unendliche viele große und kleine Wunder in unserer Welt. Wenn wir uns auf den Weg machen mit dem Vorsatz, Dinge zu finden, die uns zum Staunen bringen, entdecken wir um uns herum Möglichkeiten ohne Ende: der phantasievolle Aufbau einer Blüte, schillernde Regentropfen an Ästen, der Rhythmus einer tanzenden Kerzenflamme oder die Ebenmäßigkeit einer Kastanie.

Uns klar zu machen, in was für einer wundervollen Welt wir leben, schenkt uns Ruhe und Kraft. Und Dankbarkeit dafür, dass wir hier sein dürfen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0